Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Bayreuth

Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth
Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth ist eines der schönsten Barocktheater Europas und steht seit Juni 2012 auf der Liste des Unesco-Welterbes
Foto: Getty Images

Bayreuth ist vor allem mit einem großen Namen verbunden: mit Wagner, einem der größten deutschen Komponisten und Dirigenten. Hier bekam er sein eigenes Festspielhaus.

Heute ist die größte Stadt Oberfrankens auch topmoderne Wirtschafts-, Kongress- und Universitätsstadt – und mit der Wohlfühl-Oase Lohengrin-Therme oder dem 18-Loch-Golfplatz auch ein Urlaubsort mit Wellness-Faktor.

Tipp

Wagner für die ganze Familie: Parallel zu den „echten Festspielen“ gibt es auch immer wieder deutlich kürzere und kindgerechte Inszenierungen. Danach geht man am besten in dem Restaurant „Wolffenzacher“ essen. Das Nostalgie-Wirtshaus bietet traditionell fränkische Küche und deftige Brotzeiten in uriger Umgebung.

Die Villa Wahnfried am Rande des Bayreuther Hofgartens war das Wohnhaus von Richard Wagner und seiner Frau Cosima. Der Bau wurde 1874 fertiggestellt

Die Villa Wahnfried am Rande des Bayreuther Hofgartens war das Wohnhaus von Richard Wagner und seiner Frau Cosima. Der Bau wurde 1874 fertiggestellt. Foto: Getty Images

Wussten Sie, dass…

… Friedelind Wagner, die älteste Tochter von Siegfried Wagner, eine innige Freundschaft mit Adolf Hitler pflegte?

… Bayreuth im Jahr 1421 erstmals auf einer Landkarte erschien?

Lesen Sie auch: Bayreuth – 10 Tipps für die Wagnerstadt

Bloß nicht…

… die Heilige Messe stören. Rund um die Bistümer Würzburg und Bamberg sind die Menschen sehr katholisch geprägt. Also: Wenn Sie eine Kirche betreten, leise sein und Respekt zeigen.

Veranstaltungen

Osterfestival: im März oder April in der Nördlichen Oberpfalz
Richard-Wagner-Festspiele: in der Regel vom 25. Juli bis 28. August in Bayreuth
Jazz-November: vom 7. bis zum 10. November in Bayreuth

Hier finden Sie die schönsten Hotels in Bayreuth